fbpx
Geschenk

Wahrheit 7 – Geschenk

Wer immer nur sieht,

was ihm das Schicksal verweigert,

wird niemals sehen,

was es ihm schenkt.

(Quelle: herz-und-seele.eu)

Das Leben IST Dein Geschenk.

Versuche nicht zu einem der Menschen zu werden, die nur noch Schwierigkeiten und miese Zeiten wahrnehmen. Das Leben bietet mehr. Nimm Dein Leben als Geschenk wahr. Dafür benötigst Du nur ein paar wenige Minuten pro Tag. Du hast so viel Gutes an Dir und noch mehr Gutes erlebt. Wenn Du daran zweifelst, schreibe doch einmal die guten Dinge, die Dir täglich passieren, auf.

Da sind zum Einen Deine Sinne, die Dich die Welt in allen Facetten wahrnehmen lassen. Vielleicht hast du Kinder, die Dir liebevoll, humorvoll und auch spielerisch tröstend zur Seite stehen. Vielleicht hast Du einen Lebenspartner oder Freunde, die Dich auf die verschiedensten Arten lieben. Mit denen Du Zeit verbringst und dabei oft Gelegenheit zum Lachen bekommst. Die Dir zuhören und evtl. auch helfen können, Probleme zu meistern. Auf jeden Fall aber sind sie für Dich da.

Nach jedem kalten und verregneten Tag, geht wieder die Sonne auf und wärmt Dich regelmäßig aufs Neue. Du genießt auf einem Spaziergang die frische Luft und den Duft von Tannengrün. Ein tierischer Begleiter lechzt nach Deinen Streicheleinheiten, die Dir genauso gut tun, wie ihm. Am Abendhimmel leuchten die Sterne und zeigen Dir, wie klein wir und unsere Schwierigkeiten im Universum sind.

Immer wieder melden sich Menschen bei Dir und erkundigen sich, wie es Dir geht. Du wirst wahrgenommen. Manche Deiner Kollegen teilen ihre Erlebnisse und Sorgen mit Dir. Sie vertrauen Dir und Reden hilft.

An Geburtstagen, Weihnachten oder Sylvester bekommst Du liebe Grüße aus allen möglichen Richtungen. An Dich wird gedacht. Allein feiern, bedeutet nicht, dass Du allein bist. Es braucht Niemand wirklich körperlich in Deiner Nähe zu sein und ist Dir doch nahe.

Deshalb beschwere Dich nicht ständig über all die Dinge, die schief laufen, sondern sei dankbar für all die Dinge, die Dir Gutes bescheren…

Leave a Comment